Startseite
Fakten Druckluft
   Druckluft Qualitäten
Contracting
Life Cycle Cost
Demoanlage
Kompetenznetzwerk
Wettbewerb
   Preisträger 2002
   Preisträger 2004
Messkampagne
Seminare
Dokumente
Presse
Kontakt
   Kooperationspartner
   Industriepartner
   Datenschutz
   Impressum


English Documents
Documents en francais
    

Qualitäten

 
Qualitätskriterien und -klassen für Druckluft nach ISO 8573.1 von 1991 und Pneurop 6611
Revision der Norm im Februar 2001
(Achtung, unterschiedliche Drucktaupunkte)
 
Revision der Norm vom Februar 2001:
 
Klassen der festen Verunreinigungen
 
Klasse
Maximale Anzahl der Partikel pro m ³
Partikelgröße
Konzentration

 
Partikelgröße in µm
µm
mg/ m³

 
<= 0,1
0,1- <=0,5
0,5-<=1,0
1,0-<=5,0
 
 

 

0
wie von der Benutzerausstattung oder Anbieter spezifiziert; strenger als Klasse 1
nicht anwendbar
nicht anwendbar

1
n. spezif.
100
1
0
 
 

2
n. spezif.
100.000
1000
10
 
 

3
n. spezif.
n. spezif.
10.000
500
 
 

4
n. spezif.
n. spezif.
n. spezif.
1000
 
 

5
n. spezif.
n. spezif.
n. spezif.
20.000
 
 

6

n.anwendb.

 
 
 
<= 5
<= 5

7
n.anwendb.
 
 
 
<= 40
<= 10
 
 
Bemerkung:
ein Filtrationsverhältnis ß bezogen auf eine Partikelgrößenklasse ist das Verhältnis zwischen der Anzahl der Partikel, die im Filter aufströmen und der Anzahl der Partikel, die im Filter abströmen. Das Verhältnis kann durch ß = 1/P ausgedrückt werden. P ist hierbei das Eindringungsvermögen der Partikel, das ausgedrückt wird durch das Verhältnis der Konzentration abströmender Partikel zu der Konzentration aufströmender Partikel.
Die Partikelgrößenklasse wird als Index genutzt; der Wert ß10 = 75 bedeutet zum Beispiel, daß die Anzahl der Partikel mit der Größe 10 µm (ß*m) und größer 75-mal höher aufströmt als abströmt.
 
 
Klassen des Feuchtigkeitsgehalts
 
Klasse
Drucktaupunkt in °C

0
wie von der Benutzerausstattung oder Anbieter spezifiziert; strenger als Klasse 1

1
<= -70

2
<= -40

3
<= -20

4
<= +3

5
<= +7

6
<= +10
 
 
Klassen des Wassergehalts (flüssig)
 
Klasse
Konzentration von flüssigem Wasser;
Cw  g/m³

7
Cw <= 0,5

8
0,5 < Cw <= 5,0

9
5 < Cw <= 10
 
 
Klassen des Ölgehalts
 
Klasse
Gesamtölkonzentration (Tröpfchen, Aerosole und Dämpfe) in mg /m³

0
wie von der Benutzerausstattung oder Anbieter spezifiziert; strenger als Klasse 1

1
<= 0,01

2
<= 0,1

3
<= 1

4
<= 5
 
 
 
 
Klassen der festen Verunreinigungen
Maximale Teilchengrösse und -dichte von festen Verunreinigungen (ISO)
 
Klassen
max. Teilchengröße in µm
max. Teilchendichte in mg/ m³

1
0.1
0.1

2
1
1

3
5
5

4
15
8

5
40
10
 
 
 
Klassen des Wassergehalts
maximaler Drucktaupunkt
 
Klasse
ISO 8573.1
Pneurop 6611 

1
-70
-40

2
-40
-20

3
-20
2

4
+3
10

5
+7
-

6
+10
-
 
 
Klassen für den Gesamtölgehalt
(Tröpfchen, Aerosole und Dämpfe)
Maximaler Ölgehalt (ISO)
 
Klasse
max. Konzentration in mg/ m³
 
 
 

0
0.003
 

1
0.01
 

2
0.1
 

3
1.0
 

4
+5.0
 

5
+25.0
 
 
 

Copyright © 2002-2011 Fraunhofer ISI | Impressum